Der Guide

Tobias | Stormrunn3r 


Seit meiner Kindheit oder vielmehr seit dem Aufkommen der Demo des berühmt berüchtigten Computerspiels Roller Coaster Tycoon im Jahre 1999 faszinieren mich Achterbahnen und Freizeitparks ungemein. Dabei war ich damals ein ganz schöner Schisser und habe mich in kaum ein Fahrgeschäft getraut, was mich jedoch nie davon abhielt besagte Anlagen mit dem alten Konstruktionsbaukasten im Haus meiner Großeltern nachzubauen. Der jährliche Ausflug in einen Freizeitpark, egal ob mit der Schule oder der Familie, war für mich das Highlight des Jahres – meist ging es dabei in den Heide-Park – und auch ein Besuch auf dem Hamburger Dom oder den Jahrmärkten in Hannover war stets mit großem Interesse verbunden. Doch, so sehr ich auch von diesem Thema fasziniert war, die richtige Begeisterung kam erst mit gestiegener Mobilität und dem Vertrauen meiner Eltern in meine Fahrkünste auf. Neben den großen Freizeitparks in Deutschland ging es dann auch schon recht schnell ins nahe Ausland. Aus wenigen ausgewählten Zielen wurden immer mehr und ehe man sich versieht ist man auch bereits in Japan und besucht dort zahlreiche Vergnügungsparks.

Seit nunmehr zehn Jahren schreibe ich Berichte über Freizeitparks und andere Attraktionen; dabei habe ich viel erlebt und war in zahlreichen Foren – von denen die meisten die Zeit leider nicht überdauert haben – aktiv. Nach einschlägigen Ereignissen im Jahr 2011 entschied ich mich all meine Berichte zukünftig auf einer Website zu bündeln und zu präsentieren. Seit jeher wächst diese rasant.

Als dann im Jahr 2017 der vorhandene Speicherplatz zunehmend geringer wurde, folge ein Provider- und Serverwechsel und damit verbunden die wohl größte Baustelle meines Lebens. Monatelang galt es nun die vorhandenen Berichte an das neue Layout anzupassen und die zugehörigen Bilder hochzuladen und ebenfalls anzupassen. Zudem musste das Layout selbst auch erst einmal gefunden werden. Das Ergebnis zumindest kann sich sehen lassen, wobei die Website weiterhin keinesfalls final ist. Neuer Inhalt wartet an jeder Ecke und ich bin bereit diese Seite zur größten ihrer Art zu machen. Das größte Freizeitportal des Landes ist park-guide.de bereits, dabei hoffen wir jedoch stets mit der Qualität und nicht der Quantität unserer Berichte zu überzeugen.

Werbung