Allgemeine Informationen South Pier


Amusement
Pier:
South Pier (seit 1893)
Adresse:Promenade
FY4 1BB
Blackpool
http://www.southpierblackpool.co.uk
Betrieb:Fam. Sedgwick

South Pier in Blackpool ist die südliche Landungsbrücke der Stadt nahe des Wasserparks Sandcastle Waterpark und des Freizeitparks Blackpool Pleasure Beach. Der Pier wurde im Jahr 1893 eröffnet. Wie auch der North Pier und der Central Pier wird die Landungsbrücke von der Familie Sedgwick betrieben. Auf ihr befinden sich eine Ansammlung an Kirmesfahrgeschäften, eine Family Bar, sowie eine große Spielhalle.

Ein Besuch auf dem South Pier


Seitdem der South Pier keine Achterbahn mehr bietet hat die Anzahl der Berichte über den Pier ein wenig nachgelassen. An gleicher Stelle steht nun eine klassische Reverchon Wildwasserbahn, die im Angebot des nicht weit entfernten Pleasure Beach fehlt. Darüber hinaus findet man neben einigen Kinderfahrgeschäften einen Magic Dance aus dem Hause Sobema, einen Scheibenwischer, ein Autoscooter, einen Twister, sowie eine Walzerbahn.

Die eigentlichen Highlights stehen in der Adrenaline Zone des Piers, wo die Token für die anderen Attraktionen keine Gültigkeit haben. Es handelt sich hierbei um einen Sky Coaster, eine Bungeekugel, ein Bungeetrampolin, sowie den Gyro Loop aus dem Hause Moser, bei dem es möglich ist seine eigene Fahrt durch Arretieren der Bremse, sowie Vor- und Rückwärtsfahrten, zu steuern.

Gefahren bin ich nichts von all dem, da die Fahrgeschäfte selbst alle recht kurz liefen. Immerhin war ich froh dieses Mal auf dem geöffneten Pier herumzulaufen, nur um ein wenig erstaunt darüber zu sein wie klein und heruntergekommen dieser dann doch am Ende war. Nach einem Besuch im benachbarten Schwimmbad Sandcastle Waterpark Blackpool oder dem berühmt berüchtigten Freizeitpark Pleasure Beach Blackpool lohnt sich ein kleiner Spaziergang über den South Pier allemal. Da sich die Auswahl der Fahrgeschäfte von Zeit zu Zeit ändert, bin ich mir auch sicher irgendwann mal wieder vorbei zu schauen.