Ein Zwischenstopp im McPlay Freudenberg


Das McPlay Freudenberg im südwestfälischen Freudenberg ist nicht nur ein Park der Socken unter seinen Attraktionen listet, sondern auch ein Kinderparadies wo Erwachsene ihre, an ADHS leidenden, Kinder spielen lassen und nach etwas Kaffee und Kuchen völlig ausgeschöpft wieder abholen.

Im Grunde daher für einen Erwachsenen, kinderlosen Menschen ziemlich unattraktiv, würden nicht zwei Achterbahnen in diesem Park stehen. Der Eintrittspreis liegt hier bei drei Euronen für die Erwachsenen und sieben Euros für die kleinen, weshalb der Park ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis hat, welches ich so gerne bei anderen Parks auch sehen möchte.

Die für die Achterbahn- und Freizeitparkfans relevanten Anlagen stammen aus dem Hause Visa Sbf und dem halben Heege Produktkatalog. So kann man hier den äußerst seltenen Heege Loopingstar, eine Runde intensive Airtime auf der Kometenschaukel genießen, oder gar mit den Nautic Jet und dem Butterfly eine Runde drehen.

Bei der größeren Achterbahn im McPlay Freudenberg handelt es sich um einen Mine-Train Coaster des Herstellers SBF Visa. Statt Loren bietet diese kleine Achterbahn Flugzeuge als Wagen, die über den Streckenverlauf in Form einer simplen Acht Runde für Runde brettern. Die Anlage fährt sich dabei ziemlich komisch, aber irgendwie doch aufregender als ein Big Apple und ist für so einen Park sicherlich eine gute Bereicherung.

 

Was ist eure Meinung zum kleinen Freizeitpark und Kinderparadies McPlay Freudenberg?  Schreibt sie einfach in das Kommentarfeld unter dem Bericht oder besucht unsere Social-Media-Kanäle: