{:de}Es zwitschern die Vögel im Weltvogelpark Walsrode{:}{:en}The Singing Birds of Vogelpark Walsrode{:}

{:de}


Mitten in der Lüneburger Heide gelegen befindet sich mit dem Weltvogelpark der größte Vogelpark der Welt. Für viele Niedersachsen und Bremer ist der Park bestens bekannt, immerhin gehört er auch heute noch zu einem der Parks die man gesehen hat oder besser gesagt gesehen haben sollte.

Im Jahre 1962 von einem Kaufmann gegründet mauserte sich der Park in den 70er Jahren zu einer schnellwachsenden regionalen Sehenswürdigkeit. Aus diesem Grund ist es kaum verwunderlich über wie viel Platz der Park doch verfügt, dabei kann er neben seinen Gehegen eine der schönsten Gartenlandschaften Europas vorweisen.

Die Artenvielfalt reicht von Pinguinen hin zu heimischen Tieren und exotischen Vögeln. Dabei sind die Gehege jeweils hervorragend auf die jeweilige Tierart abgestimmt. Neben zwei größeren Freiflughallen kann man mehreren Tierhäusern einen Besuch abstatten oder die zahlreichen Volieren und Außengehege genauer unter die Lupe nehmen.

Die Gestaltung der Parks reicht von naturbelassenen Gehegen zu thematisch bezogenen Gehegen wie die Uhu Burg, welche so manch einen Freizeitpark alt aussehen lassen.

Neben zwei größeren Vogelshows bietet der Park noch zahlreiche informative Schaufütterungen, welche man sich anschauen kann, sollte man zufälliger Weise in der Nähe sein und dank der suboptimalen Zeiten nicht gerade am anderen Ende des Parks verweilen.

Eine besondere Attraktion, welche so langsam immer öfters in diversen Zoos zu finden ist, ist die begehbare Voliere der Loris. Zum ersten Mal in Chessington World of Adventures, einem Londoner Zoo und Freizeitpark, gesehen und getestet sind mir diese bunten Vögel doch sehr positiv, wenn auch sehr laut, in Erinnerung geblieben. Wie auch in England zeigen sich die Vögel hier recht lebendig und dursten nach Flüssigkeit mit denen man sie anlocken kann.

Aber nicht nur die Vögel werden hier hervorragend mit Nahrungsmitteln versorgt, auch für den Besucher stehen im Park zahlreiche Möglichkeiten offen. Dabei gibt es hier neben zwei Imbissen auch noch zwei Bedienrestaurants mit jeweils großer Terrassenfläche, was einem in der deutschen Parklandschaft doch eher verwundert. Darüber hinaus ist das Essen hier hervorragend, wenn auch preislich in einem etwas höheren Bereich, was man sich auch so bei einem gewissen, etwa 30km entfernten, Soltauer Freizeitpark wünschen würde, welcher im letztem Jahr sein bestes Restaurant einfach dicht gemacht hat.

Neben den Weltvogelpark kann man auf dem Gelände noch einen Hochseilgarten einen Besuch abstatten. Auch findet man hier ein Informationszentrum über die Lüneburger Heide und kann sich bei Bedarf Fahrräder mieten.

{:}{:en}


Located in the middle of the Lüneburg Heath, Weltvogelpark is home to the largest bird park in the world. For many in Lower Saxony and Bremen, the park is well known, after all, it is one of the parks that you should visit or already have visited when living nearby. 

Founded in 1962 by a merchant, the park turned into a fast-growing regional attraction in the 1970s. For this reason, it is hardly surprising how much space the park has, but besides its enclosures, it boasts one of the most beautiful garden landscapes in Europe.

The biodiversity ranges from penguins to native animals and exotic birds. The enclosures are each perfectly designed to its housed animal. In addition to two larger free-flight halls, you can visit several animal houses or take a closer look at the numerous aviaries and outdoor enclosures.

The design of the parks ranges from natural enclosures to themed enclosures such as the Uhu Castle, which is ahead of many theme parks. In addition to two major bird shows, the park has plenty of informative animal feeding sessions to watch out for.

A special attraction, which can be found more and more often in various zoos, is the walk-in aviary of the lorikeet. I’ve visited a similar attraction in  Chessington World of Adventures , a London Zoo and Amusement park, before and fall in love with these colorful birds, even if they are quite loud. As in England, the birds here are quite alive and thirsty for the nectar, which can be used to attract them.

Not only the birds here are well supplied with food, there are also numerous possibilities open to the visitors. There are two snack bars as well as two service restaurants, each with a large terrace area. In addition, the food here is excellent, although priced in a slightly higher range then usual.

In addition to the Weltvogelpark, you can visit a high ropes course. You can also find an information center about the Lüneburg Heath and rent some bicycles if needed.

{:}