Allgemeine Informationen Scharmützelbob


Alpine Coaster:Scharmützelbob (seit 2010)
Adresse:Am Fuchsbau 7
15526 Bad Saarow
http://www.scharmuetzelbob.de
Betrieb:Wiegand Erlebnisberge GmbH

Der Scharmützelbob bei Fürstenwalde/Spree in Brandenburg ist ein 1000m langer Alpine Coaster des Herstellers Wiegand, welcher durch seine zwei langen Abfahrten, die teilweise kreuz und quer ineinander verbaut wurden, geprägt ist. Zwar ist die Bahn nicht die höchste oder längste ihrer Art, doch gewiss eine der abwechslungsreichsten Anlagen, die man unbedingt ausprobieren sollte, wenn man eh gerade in der Gegend ist.

Brandenburgs einziger Alpine Coaster


In der Nähe der Stadt Fürstenwalde/Spree gelegen befindet sich, gut ausgeschildert in einem Waldstück, der Scharmützelbob, ein Alpine Coaster aus dem Hause Wiegand. Der namensgebende Scharmützelsee befindet sich jedoch einige Kilometer entfernt.

Die Anlage, welche im Jahr 2010 erbaut wurde, gehört zu den jüngeren Vertretern ihrer Art und kann als Besonderheit zwei Lifte vorweisen, welche nicht am Anfang und Ende Verwendung finden, sondern ähnlich zahlreichen Vertretern der Minetrain Achterbahnen zwei rasante Abfahrten einleiten. Durch die kompakte Bauweise der Anlage wird zusätzlich der Faktor der Unüberschaubarkeit mit ins Spiel gebracht, was bei den oftmals sehr einfachen Streckenführungen vergleichbarer Anlagen schlichtweg fehlt und für mehr Dynamik und Fahrspaß sorgt.

Der Scharmützelbob ist ein recht guter Alpine Coaster, was vor Allem an seiner Streckenführung und den durchaus rasanten Abfahrten nach den Liften liegt. Im Vergleich mit den großartigen Anlagen vom Hasenhorn und dem Fort Fun Abenteuerland in Bestwig kann die Anlage trotz ihrer verschlungenen Streckenteile sich nicht messen lassen, macht aber einiges mehr her als der Sternrodler oder der Weserberglandbob.

 

Was ist eure Meinung zum Wiegand Alpine Coaster Scharmützelbob?  Schreibt sie einfach in das Kommentarfeld unter dem Bericht oder besucht unsere Social-Media-Kanäle: